Kaffee mit Youtube Stars

Das You Are Here Café in Hongdae

Es spielt keine Rolle, ob du dich für koreanische Kultur interessierst, ein Kpop Fan bist und einfach nur eine gewisse Neugier in dir trägst, welche ungewöhnlichen Produkte das Land zu bieten hat, Youtube ist der Ort, an dem du all Informationen finden wirst. Und wenn du dich auf dich auf die Suche machst, wirst du einige bestimmte Kanäle nicht vermeiden können, die sich im Laufe der Zeit einen Namen gemacht haben und regelmäßig neue und unterhaltsame Videos anbieten. Einer dieser Kanäle, bekannt unter dem Namen „EatYourKimchi“ (EYK), wurde von Simon und Martina Stawski gegründet, einem verheirateten Paar aus Kanada. Ursprünglich kamen die beiden vor über sechs Jahren als Englischlehrer nach Korea und filmten die ersten Videos für ihre Familien daheim. Ihr Kanal wurde so berühmt, dass die beiden ihre Lehrerjobs aufgeben und ihr Hobby in ein kleines Unternehmen umwandeln konnten, das im Laufe der Jahre immer mehr gewachsen ist.

Ein zweiter Kanal, der es wert ist genannt zu werden, ist „Talk To Me In Korean“, wo Muttersprachler die koreanische Sprache erklären, umsonst Unterricht geben und Traditionen, Regeln und Manieren genauer beschreiben, die während eines Koreaaufenthalts hilfreich für Ausländer sein könnten.

Diese zwei Kanäle entschieden zusammen zu arbeiten und gemeinsam ein Café zu öffnen, um persönlich ihre Fans zu treffen, direkt Unterricht geben zu können und ihren Gästen einen Ort zu bieten, an dem sie in Ruhe Freunde treffen, lernen, oder eine Auszeit genießen können. Das Café wurde am 9. August diesen Jahres eröffnet und ich habe mich genau an diesem Tag auf den Weg gemacht, für einen ersten Blick und um vielleicht die berühmten Besitzer zu treffen. Wie beliebt vor allem EYKs Youtube Kanal wirklich ist, wurde mir klar, als ich kurz nach 10 am Morgen dort ankam. Der Laden hatte um 10 Uhr geöffnet, aber vor der Tür war eine so lange Menschenschlange, dass es mir unmöglich vorkam noch am gleichen Tag in das Gebäude zu gelangen. Nur zum Spaß begann ich die Leute zu zählen, bei 200 gab ich auf...

Ich kam am Abend mit Freunden wieder, aber da während des Tages so viele Leute im Café gewesen waren, gab es keine Milch mehr und ich konnte nicht mal den Milkshake probieren, auf den ich mich schon gefreut hatte. Stattdessen hatte ich ein Getränk namens „ElderFlower Ade“, das ich noch auf keinem Menü in irgendeinem anderen Café gesehen hatte und war positiv überrascht von dem Geschmack. Etwas später hatte ich dann auch tatsächlich die Chance Simon und Martina persönlich zu sprechen und ein paar Fotos mit ihnen zu machen.

Weil ich mein Verlangen nach dem Milkshake nicht am Eröffnungstag befriedigt werden konnte, bin ich ungefähr zwei Wochen später nochmal mit Freunden zu dem Café gegangen. Diesmal probierte ich den Mango Milkshake und bekam einige „Talk ToMe In Korean“ Stickers zusammen mit meiner Bestellung. Neben den Getränken und den Snacks, werden dort auch EYK Fanartikel verkauft: Hüte, Taschen, Tassen, Buttons und Shirts für Nasties, die ein Stück ihrer Stars mit nach Hause nehmen wollen.

Die Preise im Café sind durchschnittlich, verglichen mit denen anderer Cafés in der Gegend, aber der Geschmack liegt darüber. Simon und Martina sind absolute Kaffeeliebhaber und haben viel Zeit investiert, um die richtigen Zutaten für ihre Getränke zu finden und selbst alles zu testen, was das Menü so zu bieten hat (dazu gibt es auch ein Video), und das kann man schmecken. Manchmal hat man Glück und es gibt selbstgemacht Brownies, Kekse oder Muffins gebacken von Martina, die wirklich ein Talent dafür hat, die Geschmacksnerven anderer zum Tanzen zu bringen. Also, auch wenn du keine Ahnung hast, wer diese Leute sind, über die ich hier die ganze Zeit rede, für eine Tasse Kaffee, einen leckeren Milkshake, oder eine frische Limonade würde ich dieses Café jedem empfehlen. Es ist allerdings nicht so einfach zu finden und wer sich in Hongdae nicht sonderlich auskennt, wird es wahrscheinlich nicht finden oder versehentlich darüber stolpern. Aber da genug Fans Bescheid wissen und umsonst Werbung machen, gibt es keinen Grund sich um zu wenig Gäste zu sorgen. Simon und Martina haben auf ihrem Kanal ein Video hochgeladen, in dem sie zeigen, wie man zum You Are Here Café gelangt, welches ich empfehlen würde zu sehen.

Ähnliche Artikel: